in Brüssel im Park

Ich dachte, ich hätte bereits darüber geschrieben, bzw. Fotos gezeigt, das habe ich aber anscheinend vergessen.  Vor ein paar Wochen war ich für ein paar Tage in Brüssel. Das heißt morgens früh aufstehen (ca 5 Uhr) dann 2 Stunden Zug fahren. Der Kurs begann um 9 Uhr. Schluss war 15:45 Uhr, damit wir um 16 Uhr den Zug nehmen konnten, 2 Stunden zurück. Um ca. 18 Uhr zuhause und am nächsten Morgen das gleiche Spiel. Mittags hatte ich ein bisschen Zeit, um in den Park zu gehen.

brussel1

hier habe ich mich noch gewundert, was diese Holzgestelle sollen. Im Sommer wird das alles wunderschön bewachsen sein. Sieht echt klasse aus.

brussel2

im Park gibt es viele Bänke, da kann man die Sonne super genießen.

brussel3

Mittags ist der Park voller Jogger. Da sind sicher einige dabei, die mal schnell während der Mittagspause ein paar Runden drehen.

brussel5

Typisch Brüssel.  Oft sieht man Worte und Texte in Französisch und Flämisch und manchmal auch in Deutsch.

(Ich muss noch ma kurz die offizielle Dreisprachigkeit von Belgien ansprechen (Fanzösisch, Flämisch, Deutsch), was ja viele Leute nicht wissen. )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s