Rezension: Gut geplant ist halb verliebt

gut geplant ist halb verliebt

Das Buch „Gut geplant ist halb verliebt„* von Lauren Layne aus dem mtb-Verlag wurde mir im Zuge einer Lovelybooks-Leserunde vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Mit dem Umzug in die neue Wohnung fühlt sich Heather endlich da angekommen, wo sie immer hinwollte. Sie lebt jetzt in New York, ihre Beförderung zur Hochzeitsplanerin steht kurz vor der Tür. Alles könnte so perfekt sein, wenn da nicht dieser dämliche Nachbar wäre. Er spielt viel zu laut Musik; am liebsten in den Abendstunden, lebt scheinbar in den Tag hinein und sieht auch noch unverschämt sexy aus.

Auch auf der Arbeit ist nicht alles so rosa wie es scheint. Zwar kann Heather für ihre Kundin ihre Traumhochzeit planen, allerdings kommt es ihr denkbar seltsam vor, dass die Braut sich so gar nicht für ihre eigene Hochzeit interessiert.

Der Schreibstil hat mir direkt sehr gut gefallen. Er ist locker leicht und flüssig zu lesen. Auch die Charaktere waren gut durchdacht. Sie haben alle ihre Macken und Hintergründe. Es wird aus zwei Perspektiven erzählt und wir lernen Josh und Heather und ihre Geschichte in ihrer jeweils eigenen Perspektive kennen. Josh, der scheinbar in den Tag hinein lebt und Musiker sein will und gleichzeitig nicht so gefestigt ist, wie er rüber kommen will. Er will keine Beziehung und niemandem zu Nahe kommen.

Und auch hinter Heathers Vorliebe Hochzeiten zu planen steckt etwas aus ihrer persönlichen Geschichte.

Die beiden können sich vom ersten Augenblick gut leiden, auch wenn sie sich nicht einig sind, wann so laut Musik gespielt werden darf und wann nicht.

Auch die Nebencharaktere waren mit viel Liebe gezeichnet und wurden gut in die Geschichte eingearbeitet. Ihre Chefin und ihre Mitarbeiterin bei den »Wedding Bells«, die Familie von Josh.

Anfangs hat mich die Weise, wie sie miteinander geredet haben, etwas irritiert. Ich hatte bei den Dialogen immer das Gefühl irgendetwas nicht mitbekommen zu haben. Ich habe mich aber schnell daran gewöhnt. Gerade die Frechheit in den Schlagabtauschen hat mir sehr gut gefallen. Sie sind beide nicht auf den Mund gefallen und zögern auch nicht dem anderen das zu zeigen. Sehr unterhaltsam.

Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte für zwischendurch. An manchen Stellen ein bisschen übertrieben, an einigen Stellen etwas klischeehaft, aber dennoch sehr unterhaltsam.

Titel: Gut geplant ist halb veriebt
Preis: 8,99 € (ebook) 9,99 € (Taschenbuch)
Seiten: 336 (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-956-497759
mtb-Verlag (MIRA Taschenbuch ein Imprint von HarperCollins Germany GmbH)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s