Was ich lese: Die rote Königin, Jonah

Da es in letzter Zeit in jeglicher Hinsicht wieder ruhig geworden ist, habe ich mir überlegt mal darüber zu schreiben, was ich im Monat so lese. Einfach, weil ich in letzter Zeit wieder öfter zu Büchern greife, bzw. bewusster. Ich wähle meine Bücher jetzt mit Bedacht z.B. dadurch, dass ich mich auf Buchblogs und Booktube informiere. Zudem passt es ganz gut zu meiner Arbeit als (Kinder-)Buchillustratorin. 🙂

Zunächst habe ich die rote Königin von Victoria Aveyard aus dem Carlsen Verlag gelesen, weil ich schon von vielen Leuten gehört habe, dass dieses Buch richtig gut sein soll. Ich kann die Meinung nur bestätigen. Auch wenn mich manche Sachen an andere Geschichten erinnert haben, ist diese Geschichte in vieler Hinsicht neu (für mich).  Der Schreibstil ist einfach und fesselnd.

Die Farbe des Blutes sagt, wer man ist. Die Silbernen haben silbernes Blut, besondere Fähigkeiten und gehören zur Elite. In den Adern der Roten fließt rotes Blut. Sie können nichts besonders, sondern müsse nfür die Silbernen in den Krieg ziehen oder arbeiten. Mare hat rotes Blut und ist die Hauptprotagonistin dieses Buches. Durch einen Zufall kommt sie ins Königsschloss und findet sich bald hin- und hergerissen zwischen den beiden Königssöhnen wieder. Hier werden einige Intrigen gesponnen und Mare hat es nicht leicht zu entscheiden, wem sie vertrauen kann und wem nicht. Die Details dieser Welt sind wunderbar beschrieben und ich konnte mir ein gutes Bild dieser Welt machen. Mare kam mir in manchen Situationen etwas naiv vor, obwohl sie in ihren Ansichten sehr kritisch ist. Ich erwarte gespannt den nächsten Teil und freue mich auf ihre Entwicklung.

Danach habe ich Jonah von Laura Newman gelesen. Es geht um ein Mädchen, das in ihren Ferien das Geheimnis um den Nachbarjungen löst. Ich hatte mir etwas total anderes unter der Geschichte vorgestellt und wurde ziemlich überrascht. Lauras Schreibstil ist gut zu lesen und ich war fasziniert von ihrem Wortschatz, was es mir persönlich! aber schwerer gemacht hat durch das Buch zu kommen. Die Geschichte um Jonah hat mir insgesamt sehr gut gefallen und ich bin ein Wechselbad der Gefühle durchlaufen. Die ganze Zeit über habe ich gerätselt, was es mit Jonah auf sich und war am Ende völlig fertig.

Manchmal habe ich mich etwas alt gefühlt (die Protagonisten sind 17 und 18 Jahre alt). Dennoch kann ich das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Und noch ein Pluspunkt. Es ist ein Einzelband. 🙂

Besonders gut hat mir auch gefallen, dass mich die Beschreibung der Umgebung sehr an meine eigene Kindheit erinnert hat. 🙂

Jonah, laura newman

Mandalas und Muster bei ebookeria

Es gibt eine kleine Neuigkeit, über die ich euch informieren wollte. Denn mein „Mandalas und Muster zum Ausmalen“-Ebook ist jetzt zu ebookeria rübergewandert.

Dort könnt ihr direkt das PDF kaufen, runterladen, ausdrucken und losmalen.

mandala_verenamuenstermann

Hier noch mal die Beschreibeung:

In diesem ebook findest du 30 inspirierende Mandala- und Mustermalvorlagen zum Ausmalen und Entspannen. Das meditative Ausmalen der floralen, tierischen und geometrischen Vorlagen beruhigt, entspannt und führt zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe, wobei es gleichzeitig die Konzentration stärkt und positiveGefühle weckt. Und am Ende steht immer dein eigenes, einzigartiges Kunstwerk.

Die Mandalas und Muster sind ca. 20cm x 20cm groß.  Sie können also problemlos auf DINA 4 ausgedruckt werden. Um die Mandalas und Muster mit Farb- oder Filzstift ausmalen zu können, ist schweres Papier, z.B. Photopapier ab 120gr, am besten geeignet. Wenn du Aquarellfarben bevorzugst, ist ein Papier ab 200gr besser

mandala2_verenamuenstermann

 

letterattackchallenge und noch andere challenges

Die letzte Woche war ruhiger. Der Alltag ist wieder eingekehrt, die Feiertage sind leider vorbei.

Im Moment mache ich bei der letterattackchallenge von Frau Hölle mit. Ich möchte wieder ein bisschen an meinen lettering skills arbeiten. Ich liebe es mit Stift auf Papier zu schreiben, nur jetzt muss es auch gut aussehen. Vor allem das Schreiben mit meinem alten Brush Pen fällt mir schwer. Aber das wird hoffentlich in den nächsten Tagen besser.

verenamuenstermann_lettering4 verenamuenstermann_lettering1 verenamuenstermann_lettering3  verenamuenstermann_lettering2

oben mal ein paar Beispiele.

Außerdem habe ich ein bischen an meiner Website gearbeitet. Ich musste sie updaten, weil ich plötzlich zu wenig Speicherplatz hatte und da ich bisher ein freies Theme benutzt habe, habe ich mir bei der Gelegenheit mal ein neues – diesmal kostenpflichtiges(von Themetrust) – gegönnt. Da gibt es aber noch viel dran zu tun.

Dann sprießen im Moment die challenges und workshops wie Pilze aus dem Boden  und da habe ich mich querbeet angemeldet. Vom Schreiben, über art licensing, bis zum Photoshop workshop,… Mal gucken, ob mir das irgendwie hilft?

Als letztes habe ich mein ebook übersetzt, da ist ja zum Glück nicht so viel Text enthalten und es ist jetzt auch auf englisch zu haben: Mandala and pattern designs to color. Nach langem hin- und her überlegen, habe ich mich entschieden, die ebooks nur über Amazon zu verkaufen, damit ich auch mal Kindle Unlimited ausprobieren kann. Bin gespannt, wie das abläuft.  Jetzt warte ich nur noch darauf, dass BoD das broschierte „echte“ Buch einstellt.

Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start in das neue Jahr.

 

mein Buch ist endlich da: Mandalas und Muster zum Ausmalen

Ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachtsfeiertage. Ich habe ganz klassisch mit der ganzen Familie gefeiert: Eltern, Geschwister, Tanten, Onkel, Cousins. Anstrengend, aber schön. Leider gehen diese Tage ja immer besonders schnell vorbei, jedenfalls gefühlt. Und jetzt geht die Arbeit wieder mehr oder weniger normal weiter bis Silvester. Letzten Montag ist endlich mein langersehntes Mandala- und Mustermalbuch angekommen.

verenamuenstermann_coloringbook1

verenamuenstermann_coloringbook2

verenamuenstermann_coloringbook3

so sieht es aus. Es sind 28 Mandalas bzw. Muster darin enthalten und es gibt noch 2 Mandalas zum Download und Selberausdrucken. Also insgesamt 30 Designs.

Ich habe mich mega gefreut, das Buch endlich in Händen halten zu können. Soviel Arbeit und so viel Lernen und dann ein Produkt als Ergebnis, das Gefühl ist unbeschreiblich. Bisher habe ich nur die Illustrationen für die Bücher erstellt, aber den Text und die restliche Gestaltung haben andere übernommen. Jetzt musste ich mich plötzlich mit Dingen auseinandersetzten, wie das Impressum oder die Titelseite, wie breit muss der Bundsteg sein, und lässt dich der Buchblock durch 4 teilen. Als ich das Buch ausgepackt habe und es mir ansehen konnte, wusste ich endlich, dass ich alles richtig gemacht habe und alles so aussah, wie ich es mir vorgestellt hatte.

Das Buch wird über BoD erscheinen und bald in vielen Buchhandlungen und Onlineshops bestellbar sein. Wenn es so weit ist, werde ich euch mit Sicherheit nochmal darüber informieren. Wer bis dahin nicht warten möchte, für den gibt es das Buch als ebook über Amazon. Die Druckversion gibt es dann am Ende des ebooks zum Download.

mandala2_verenamuenstermann

 

die Entstehung meines ebooks: von der Konvertierung zum Distributor

Ich schreibe ja in letzter Zeit ab und zu darüber, dass ich an einem Mandala Buch arbeite. Damit ich meine Erfahrungen mit dem Selfpublishing nicht vergesse, halte ich sie mal in einem Beitrag fest.

Es ist interessant, aber auch sehr zeitaufwendig alle Informationen in Erfahrung zu bringen. Schon die Arbeit an den Mandalas und Mustern hat mich fast 2 Monate gekostet. Die Printausgabe wird bei BoD erscheinen. Darüber schreibe ich in einem anderen Beitrag nochmal.

Nach der Arbeit an den Mandalas, steht die Erstellung einer Mobi-Datei für den Kindle und einer ePub-Datei für alle anderen eReader an. Nicht so einfach. Wenn man im Internet sucht, findet man die meisten Berichte natürlich nur über die Konvertierung von Textdateien oder Textdateien mit wenigen Bildern. Aber über ein Buch, das nur aus Bildern besteht, ist nicht so viel zu finden. Ich habe versucht, ein ePub direkt aus Indesign zu erstellen, die Vorschau in iBooks war jedoch nicht so schön, wie ich erhofft hatte. Und die Mobi-Datei fehlte ja noch.

Amazon bietet den Textbook-Creator an, den ich mir runtergeladen und installiert habe. Die Umwandlung von meinem PDF ging reibungslos und das Hochladen bei Amazon klappte super, aber dann kam die Ernüchterung: für die Datei gab es keine Kindle-Vorschau.

Dann habe ich es mit der Software Calibre versucht. Das ePub sah gar nicht so schlecht aus, aber der Mobi-Datei fehlten die Bilder. Und da die einen ganz gut mit Calibre klar kommen und das Programm auch überall empfohlen wird, sich aber andererseits auch viele über die Software beschweren und die Ergebnisse unmöglich finden, war ich total verunsichert. Wenn die Textdatei schon nicht klappt, wie soll es dann erst mit der Bilddatei klappen?

In meiner Verzweiflung habe ich mich dann an Herrn Matting von der Selfpublisherbibel gewandt, der mir die Software Jutoh empfohlen hat und -oh Wunder- nach einigem Testen und Probieren, habe ich es schlussendlich geschafft, eine ePub-Datei und eine Mobi-Datei mit Bildern zu erstellen. Der Upload auf Amazon KDP war natürlich unproblematisch und einfach.

Aber jetzt kommt die Qual der Wahl. Ich möchte ungern jeden einzelnen Shop selber beliefern. Das wäre viel zu viel Aufwand für meine knapp bemessene Zeit. Aber wie kriege ich mein Buch in die anderen Shops? Na klar, über die Distributoren. Neobooks ist natürlich einer meiner Favoriten, wegen der Anbindung an Droemer-Knaur. Aber Malbücher werden hier nicht vertrieben. BoD fällt auch raus, da man hier keine Shops ausklammern kann.

Und somit fällt meine Wahl auf XinXii. Die Auswahl der Shops ist riesig und da sind ein paar ganz tolle dabei (Fnac, Barnes & Noble, träum!) und hier besteht die Möglichkeit der Ausklammerung. Interessant ist auch, die Chance in verschiedenen Sprachen zu veröffentlichen, was sich bei meinem Mandala Malbuch ja anbieten würde. Ich muss nur den Text auf dem Cover und einige kurze Beschreibungen im Innern des Buches ändern. Die Mandalas und Muster kann jeder ausmalen, egal welche Sprache er spricht. Das Autorenhonorar vom eigenen Shop ist ab 1,99€ 70% vom Nettoverkaufspreis, das Honorar von fremden Shops generell 50% mit ein paar Ausnahmen. (Da ich Amazon selber bediene, finde ich das Honorar eigentlich ganz ok) Je nachdem, welches Paket man wählt, bekommt man eine ISBN. Außerdem lese ich schon einige Zeit den Blog, den ich ganz ansprechend finde. J

Sicher fragt ihr euch, was man mit einem Malbuch auf einem eReader machen soll: Ganz einfach, durch den Erwerb des eBooks bekommt man auch die Möglichkeit ein PDF herunterzuladen, das man ausdrucken kann.